Wanderausstellung "Expedition Custine - Rheinland-Pfalz, Hessen und die gescheiterte Freiheit 1792/93" 

Audio_Intro Expedition Custine

Ausstellungsreihe seit 2017 mit über 200 zeitgenössischen Objekten über den Einzug der Französischen Revolution in die Region durch General Adam-Philippe Custine im Herbst 1792.

 

Schirmherr: Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel 

Pressestimmen

Allgemeine Zeitung Mainz, 10. April 2019

"Eindrucksvolle Exponate... Dr. Bernhard Vogel erinnerte an die Worte Helmut Kohls: "Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten." Die Ausstellung rege zum Nachdenken über die Geschichte an und zeige, wie man aus Fehlern lernen könne." 

 

Allgemeine Zeitung Mainz, 27. September 2017

"... eine historisch bedeutende Ausstellung..."

Die Ausstellung liegt zweisprachig (dt./fr.) vor.

 

Bisherige Ausstellungsorte

Mainz Stadtbibliothek/Stadtarchiv, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt (Hauptausstellung), Naturpark Taunus-Haus Oberursel, sowie   Limburg/Lahn,  Königstein/ Taunus, Gernsheim/Rhein, Glashütten-Schloßborn/Taunus,  Wölfersheim/Wetterau, Mainz-Kostheim,  Undenheim/Rheinhessen, Alzey/Rheinhessen, Kirchheim-Bolanden/Rheinpfalz, Diez/Lahn

Wegen der Corona-Krise derzeit abgebaut. 

Die Ausstellung kann jederzeit ausgeliehen und von Umfang und Inhalt an den jeweiligen Ausstellungsort angepaßt werden.

version francaise.png
StAndre1793_850-.jpg

Impressionen Aus der Ausstellung

Begleitband zur Ausstellung

Begleitband Ausstellung Expedition Custine

Kolloquium "Die Gewalt der Mainzer Jakobiner", 2018

Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande