Stipendium 2019.

Geführte Archivbesuche in Paris

Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande

Abiturientin aus Kirchheim-Bolanden erhält Studienreise nach Paris.

Die diesjährige Stipendiatin hatte die besondere Gelegenheit bekommen, auf Kosten der Stiftung die verschiedenen Archive in Paris kennenzulernen.

 

Durch die enge historische Verknüpfung des Rheinlands mit Frankreich liegen in mehreren Pariser Archiven große Mengen an Dokumenten aus unserer Region.

Die Stipendiatin hatte so die Möglichkeit, eine Führung im Militärarchiv sowie im Deutschen Historischen Institut zu bekommen und lernte die Recherchearbeit in den Archives Nationales in Pierrefitte, der neuen Hauptstelle des französischen Nationalarchivs, kennen. Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich der Besuch im drei Stockwerke unter der Erde liegenden Atombunker von Drouot.